DAS LAND

FLÄCHE
824.116 km2 (eineinhalbmal so groß wie Frankreich)
Karte von Namibia

HAUPTSTADT
Windhoek

Windhoek

Panoramaansicht von Windhoek

 

JAGDSAISON
In Namibia beginnt die Jagdsaison jedes Jahr am 1. Februar und endet am 30. November.

KLIMA
Namibia, ehemalig Südwestafrika, hat entlang der Küste und im Süden ein subtropisches Wüstenklima, wohingegen die Regionen in der nördlichen Landesmitte und im Nordosten ein arides Klima aufweisen, jedoch von einer von November bis März reichenden Regensaison gekennzeichnet sind. Mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 1,8 mm ist der August der trockenste Monat. Im Februar ist die Niederschlagsmenge mit einem Durchschnittswert von 50,2 mm am stärksten. Die Durchschnittstemperatur im Dezember liegt bei 25,3 °C, womit der Dezember der wärmste Monat des Jahres ist. Juli ist der kälteste Monat des Jahres. Die Durchschnittstemperatur beträgt in dieser Jahreszeit 13 °C. (Temperaturangaben für Gobabis, die nächstgelegene Stadt zu Babi-Babi).

Climat namibie

Klimadiagramm

 

POLITIK
Demokratisches parlamentarisches Regime (Unabhängigkeit: 21. März 1990)
Präsident: Hage Geingob

SPRACHEN
Amtssprache: Englisch
Verbreitete namibische Dialekte: Bantu- und Khoisan-Sprachen
Unter der weißen Bevölkerung verbreitete Sprachen: Deutsch und Afrikaans

BEVÖLKERUNG
2.584.970 Einwohner (2018)
Bevölkerungsdichte: 2,85 Einwohner pro km² (2018), eine der geringsten weltweit
11 ethnische Volksgruppen
Religionen: Christen (85 %, darunter 50 % Lutheraner), Animisten (15 %)

Himba

Die Himbas bilden eine der ältesten Volksgruppen von Namibia.

 

WIRTSCHAFT
Pro-Kopf-BIP: 4.415 US$ (2016)
Wachstumsrate: durchschnittlich 5,3 % in 2015
Arbeitslosenrate: 29,6 % der Erwerbsbevölkerung in 2014
Inflationsrate: 3,4 % in 2015, voraussichtlich 5,2 % für 2016 (IWF)
Armut: 34,9 % der Bevölkerung lebt mit weniger als 1 $ pro Tag, 55,8 % mit weniger als 2 $ pro Tag
Verteilung des BIP: 6,2 % Landwirtschaft, 30 % Industrie (darunter 20 % Bergbau), 63,8 % Dienstleistungen (darunter 18,2 % im Tourismusbereich)
Verteilung der Arbeitsplätze: Landwirtschaft 47 %, Industrie 20 %, Dienstleistungen 33 % (darunter 18,2 % im Tourismusbereich)
Herkunft der Einfuhren: 85 % Südafrika, 10 % Deutschland
Ausfuhrbestimmungsorte: Südafrika und Großbritannien, Spanien, Japan, Deutschland
Hauptexporterzeugnisse: Diamanten, Kupfer, Gold, Zink, Blei, Uran, Fleisch, Fisch, Karakulwolle

Luderitz

Lüderitz ist eine kleine zwischen dem Atlantischen Ozean und der Namib-Wüste gelegene Hafenstadt und eines der beliebtesten Touristenziele des Landes.

 

GESUNDHEIT

IMPFEN
Namibia bietet insgesamt zufriedenstellende sanitäre Bedingungen. Da die meiste Zeit des Jahres über ein trockenes Klima herrscht, sind keine der in Afrika häufig auftretenden Krankheiten zu verzeichnen. Es sind daher auch keine bestimmten Impfungen erforderlich, die man für Namibia machen sollte. Solange Ihre Standardimpfungen (Diphterie, Tetanus, Keuchhusten, Kinderlähmung, Hepatitis A) auf dem laufenden Stand sind, werden Sie keine Probleme haben. Andere Impfungen können empfohlen werden (Typhus, Tollwut, Meningokokken-Meningitis), sind aber nicht obligatorisch. Dies hängt von Ihrer persönlichen Krankheitsvorgeschichte und der Dauer Ihres Aufenthalts ab und ob Sie mit Kindern reisen.

ÄRZTLICHE VERSORGUNG
Namibia ist vom gesundheitlichen Aspekt aus betrachtet eher gut ausgerüstet. Es existieren zahlreiche medizinische Infrastrukturen, vor allen in den Großstädten, und zwar insbesondere in Windhoek. Die Ärzte sind gut ausgebildet und kompetent. In den meisten Landesteilen wird sogar ein Apothekennotdienst angeboten.

ZUSATZINFORMATIONEN

Telefonvorwahlen:
Frankreich > Namibia: 00 +264 + Rufnummer des Teilnehmers
Namibia > Frankreich: 00 +33 + Rufnummer des Teilnehmers (ohne die führende Null)
Stromnetz: 220 Volts. Einen entsprechenden Adapter einplanen
Währung: Namibia-Dollar (NAD)
Zeitverschiebung: zur Sommerzeit dieselbe Zeitzone wie Paris (keine Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit in Namibia)
Flugdauer:
Über Johannesburg: circa 14 Std
Über Frankfurt: circa 10 Std

error: Content is protected !!